Hyaluron einnehmen: Diese vier Kapseln bringen wirklich etwas

Anti Aging: Schönheit von innen mit Hyaluron?

Hyaluron, Retinol, Vitamin C: So lauten die Lieblingswirkstoffe der Beauty-Branche. Und die Must-Have Empfehlungen für den Beauty Schrank ab spätestens 30. Cremen gehört zum Standard. Aber wie sagt man so schön: Wahre Schönheit kommt von innen.  Tja, gilt das auch für Hyaluronsäure? Denn man kann Hyaluron einnehmen, zum Beispiel als Kapseln oder Drinks. Die Frage ist nur: Bringt das was? Und falls ja, welche Präparate sind am wirkungsvollsten?

 

 

Ob es Sinn macht Hyaluron Kapseln zu schlucken, was es zu beachten gibt und welche Produkte wirklich etwas bringen, erfährst du in diesem Artikel. Also, los geht’s. 

Hyaluron als Nahrungsergänzungsmittel:
Ja oder nein? 

Kurz und knapp: Ja. Denn sowohl Haut als auch Gelenke können davon profitieren. Für alle, die ein natürliches Ergebnis wünschen, sind die Kapseln einen Versuch wert. Denn die Haut wird sanft aufgepolstert. Die Gefahr eines starren mimiklosen Gesicht oder Narben von einem Facelift, bestehen nicht. Es sieht besser und frischer aus, aber immer noch natürlich und nicht gemacht. 

Hyaluron einnehmen:
Welche Präparate sind am wirkungsvollsten? 

Du kannst dir die aufwendige Suche nach wirkungsvollen Hyaluron Kapseln sparen. Das haben wir bereits gemacht. Ausschlaggebend für die Wirkung ist es auf das richtige Produkt zu setzen.

Wir empfehlen Hyaluron-Kapseln mit folgenden Eigenschaften 

  • Hochdosiert (400 -600 mg).
  • Vegan.
  • Frei von schädlichen Zusätzen oder negativen Füllstoffen.
  • Eine Molekülgröße von 500-700 kDa.
  • Präparate aus Deutschland oder der EU, keine „China-Ware“.

Warum hochdosiert? 

Wirklich Sinn machen Hyaluronsäure Kapseln ab 400 mg mit reiner Hyaluronsäure. Dies ist ein Erfahrungswert und nicht in Stein gemeißelt. Ab 400 mg profitiert die Haut von den Kapseln und du bekommst Ergebnisse. Leider wird nur ein Teil des Hyaluron in der Kapsel vom Organismus aufgenommen. Dementsprechend muss die Kapsel hochdosiert sein, damit im Körper genügend Hyaluron „ankommt“.
Gut zu wissen: Am besten enthalten die Kapseln reine Hyaluronsäure. Und kein Hyaluron Pulver. Denn Hyaluron Pulver enthält zusätzlich Natrium. Das reduziert den angegebenen Hyalurongehalt auf der Verpackung um mindestens 10 Prozent.


Vegan

Nicht jedes Hyaluron Produkt ist vegan. Denn Hyaluron kann auch aus Hahnenkämmen gewonnen werden. Nicht gerade eine ansprechende Vorstellung, oder?
Daneben haben pflanzliche Hyaluron Produkte den Vorteil, dass diese Hyaluronsäure reiner ist als tierische. Vegane Hyaluronsäure wird auch in höheren Konzentrationen gut von unserem Organismus vertragen. Wermutstropfen: Vegane Hyaluron Produkte sind meist leider teurer als tierische.

Wir empfehlen folgende Präparate, die allesamt die Kriterien für wirkungsvolle Hyaluron-Kapseln erfüllen.

Hyaluron einnehmen:
Diese vier Kapseln bringen wirklich was

Vit4ever Preis-Leistungs-Sieger
Hyaluron einnehmen

Hyaluron einnehmen
Vit4ever

Preise vergleichen: Amazon | EBAY

Nuvi Health
Hyaluron einnehmen

Hyaluron einnehmen
Nuvi Health

Preise vergleichen: Amazon | EBAY

Cosphera
Hyaluron einnehmen

Hyaluron einnehmen
Cosphera

Preise vergleichen: Amazon | EBAY

Kurkraft
Hyaluron einnehmen

Hyaluronsäure Kapseln
Kurkraft

Preise vergleichen: AmazonEBAY

Nutravita
Hyaluron einnehmen

Hyaluron einnehmen
Nutravita

Preise vergleichen: Amazon | EBAY

Hyaluron einnehmen, ab wann sinnvoll?

Mit zunehmendem Alter nimmt die körpereigene Hyaluron Produktion immer stärker ab. Und das beginnt leider schon relativ früh. Denn die bittere Wahrheit lautet: Bereits im zarten Alter von Mitte 20 nimmt die Hyaluronsäure Produktion langsam ab. Ab dem 40. Lebensjahr ist es etwa nur noch die Hälfte. Und ab 60 Jahren nur noch 10 Prozent. Mit der Zeit werden also die natürlichen Hyaluronsäure Depots immer kleiner.
Ab dem 30. Lebensjahr zeigen sich dann auch optisch die ersten Anzeichen der Hautalterung: Feine Linien, nachlassende Spannkraft, Fältchen & Co. Um dem vorzubeugen und dieses Defizit zu kompensieren, kann man Hyaluronsäure einnehmen. Es ist eine wirkungsvolle Möglichkeiten die abbauenden Hyaluronspeicher wieder aufzufüllen.


Wie lange sollte ich Hyaluron Säure Kapseln einnehmen?

Hyaluron ist kein Wundermittel. Und kann nicht über Nacht ein faltiges Gesicht in einen prallen Pfirsich verwandeln. Deshalb ist Geduld gefragt.
Um einen Effekt zu erzielen, sollten die Kapseln minimum 4 Wochen lang eingenommen werden – länger ist natürlich auch möglich. Denn nach Absetzen der Kapseln lässt auch leider die Wirkung irgendwann wieder nach. In der Regel sind keine Nebenwirkungen zu erwarten.
Wir empfehlen Hyaluronsäure Kapseln in Kombination mit einem guten Serum.
Tipp: Aufgrund der wasserbindenden Eigenschaften von Hyaluron gilt: Trinken, trinken, trinken! Zwei bis drei Liter täglich.

Benefits
Hyaluron einnehmen: Das bringt es!

Feuchtigkeits Booster, pralle Haut und frischer Glow

Hyaluron von innen sorgt für einen natürlichen Aufpolsterungseffekt. Und schenkt jede Menge Feuchtigkeit. Altersbedingte Mängel können so teilweise kompensiert werden. Denn das Hyaluron lagert sich im Gewebe ab, absorbiert dort Wasser und wirkt als Glattmacher für die Haut. Dadurch nimmt die Faltentiefe ab: Hallo Glow und jugendlicher Teint. Zusätzlich wird durch Hyaluron die körpereigene Kollagenbildung angeregt. Die Haut wird insgesamt straffer, frischer und elastischer. Und das Gute: Es gibt bereits ersten Studien, die das Ganze nachweisen.

Hyaluron einnehmen
Bio Hyaluron Serum

Bye Bye Krähenfüße 

Naja, vielleicht nicht ganz. Aber es wurde mittlerweile belegt: Eine regelmäßige, mindestens 8-monatige Einnahme von Hyaluron, kann Krähenfüße deutlich verringern. Ein empirischer Versuch am Department of Applied Radioisotopes in Budapest, Ungarn konnte zudem nachweisen, dass die Faltentiefe allgemein abnimmt. Und gleichzeitig die Hautfestigkeit sowie Hautfeuchtigkeit erhöht wird. 
Allerdings sind bereits einige, aber nicht alle beworbenen Wirkungsweisen von Hyaluron wissenschaftlich geprüft und erwiesen. Auch wenn viele Menschen von den positiven Effekten berichten, erwiesen bis ins kleinste Detail sind die Effekte noch nicht. 

Hyaluron einnehmen: Gut für Bindegewebe und Gelenke

Auch Bindegewebe und Gelenke profitieren von einem Hyaluron Extra Boost. Die Gelenke werden geschmeidig, robuster und gesund. Du wirst wieder beweglicher, denn Hyaluron wirkt auf unsere Gelenke wie ein Schmiermittel.
Als Hauptbestandteil unserer Gelenkflüssigkeit wirkt es dämpfend bei Bewegungen. Wenn Hyaluron in den Gelenken fehlt, fehlt der natürliche Dämpfer. Daher können Druckbelastungen schlechter abgefedert werden.
Durch die Einnahme von Hyaluron können auch Schmerzen und Beschwerden in den Gelenken gemindert werden. 
Darüberhinaus wird das Bindegewebe fester und straffer.

Hintergrund Hyaluronsäure

Hyaluron ist ein körpereigener Stoff  und ist deshalb besonders gut verträglich. Bei Botox dagegen handelt es sich um ein Nervengift.
Hyaluron kommt unter anderem in der Haut, dem Bindegewebe, den Augen und Gelenken vor. Es ist ein Vielfachzucker mit der Eigenschaft enorm viel Wasser zu binden: Bis zu 6 Liter pro Gramm. 

Auch interessant: