Bestes Hyaluron Serum: Qualitätsmerkmale für ein Hyaluron Serum

Anti Aging mit Hyaluron?

Die Zeichen der Zeit gehen an niemandem spurlos vorüber. Und das beginnt schon im zarten Alter von Mitte 20. Denn bereits ab 25 nimmt die körpereigene Hyaluron Produktion ab. Die Folgen: Die Spannkraft der Haut lässt langsam nach, sie wird trockener und kleine Fältchen lassen sich blicken. Ab dem 40. Lebensjahr wird dann nur noch halb so viel Hyaluron produziert wie mit 20. Aus einst zarten Fältchen können irgendwann stattliche Krater werden. Wer sich damit nicht anfreunden möchte, kann von aussen nachhelfen. Mit einem guten Hyaluron Serum kann der Haut die fehlende Feuchtigkeit wieder zugefügt werden.

Collagen
Collagen mit Elastin & Hyaluronsäure

Hyaluron ist ein Feuchtigkeitsmagnet

Hyaluron  kommt überall in unserem Körper vor, vor allem in unserer Haut. Ein Gramm des Stoffes kann bis zu sechs Liter Wasser binden. Ein wahrer Frischekick für unseren Teint. Ein gutes Hyaluron Serum kann das Hautbild wieder glätten und strahlender machen. 

Was ist ein Hyaluron Serum?

Ein Serum ist ein hochdosiertes und hochwirksames Konzentrat. Intensiver und nachhaltiger als eine Creme. Denn ein Serum kann auch in tiefere Hautschichten sinken. Eine Creme bleibt dagegen eher oberflächlich.
Ein Hyaluron Serum ist ein Konzentrat mit Hyaluron als Hauptbestandteil. Meist ist es gelartig und wird täglich dünn auf die gereinigte Haut gegeben.
Es gibt mittlerweile sehr viele Hyaluron Seren. Und wir wissen alle, nicht jedes Beauty Produkt hält was es verspricht. Wir verraten dir deshalb welche Hyaluron Seren wirklich etwas bringen. Und was es bei der Auswahl zu beachten gibt.

Check: Wie unterscheide ich wirkungsvolle von nicht wirkungsvollen Seren

bestes Hyaluron Serum

 

Bestes Hyaluron Serum Qualitätskriterien

Herkunft

Ein Hyaluron Serum aus Deutschland oder der EU wird unter höchsten Qualitätsstandards produziert unterliegt strengen Richtlinien.

Keine kritischen und unnötigen Inhaltsstoffe

Optimal ist es frei von Parabenen, Silikonen, PEGs, Duftstoffen, Alkohol und Mikroplastik.
Grünes Licht gibt es dagegen für nützliche Zusätze wie Vitamin C und Kollagen. Schliesslich helfen sie bei der Regeneration und schützen vor freien Radikalen.

Konzentration

Ein hochwertiges Hyaluron Serum enthält meist circa ein Prozent reine Hyaluronsäure. Höher konzentrierte wertige Hyaluron Seren besitzen oft eine leicht klebrige Phase, die vorübergeht.
Vorsicht aber bei einer besonders hohen Konzentration: Hier steckt höchstwahrscheinlich sehr viel hochmolekulare Hyaluronsäure im Produkt. Und die bringt leider keine Langzeiteffekte. Produkte mit viel hochmolekularer Hyaluronsäure können zudem auch unangenehm klebrig auf der Haut werden. 

Das Serum enthält sowohl hoch- als auch niedermolekulare Hyaluronsäure

Allerdings sollte für eine langfristige und effektive Wirkung mehr niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten sein. Weitere Infos dazu findest du weiter unten in diesem Beitrag.  

Wir haben vier Seren gefunden, die diese Standards erfüllen. So kannst du dir die Suche sparen 🙂 

Bestes Hyaluron Serum gesucht?
Unsere 4 Top Picks

#1 RAU Hyaluron Plus | Bestes Hyaluron Serum

Bestes Hyaluron Serum
RAU

#2 ASOYU Hyaluron Serum | Bestes Hyaluron Serum

bestes Hyaluron Serum
ASOYU

#3 Cosphera Hyaluron Serum | Bestes Hyaluron Serum

bestes Hyaluron Serum
COSPHERA

#4 Dr.Oh | Bestes Hyaluron Serum

bestes Hyaluron Serum
Dr. Oh

Individualität berücksichtigen

Natürlich ist jeder Mensch anders. Und jeder Hauttyp reagiert unterschiedlich. Logische Konsequenz: Das eine beste Serum für jeden gibt es nicht. Ausschlaggebend ist letztendlich wie das Serum tatsächlich bei dir wirkt. Wie heißt es so schön: Probieren geht über studieren. Mit ein bisschen Geduld wirst du dann mehr wissen. Denn die ersten positiven Veränderungen zeigen sich frühestens nach 4 Wochen täglicher Anwendung. Bleiben diese aus, macht es Sinn auf ein anders Serum zu setzen.
Natürlich könnt ihr die Wirkung auch noch mit anderen Präparaten wie einer Creme oder Hyaluron Kapseln ergänzen. Hyaluron Kapseln bringen nochmals ein anderes Level, da sie die Haut von innen mit Feuchtigkeit boosten. Mehr Infos zu Hyaluron Kapseln findest du hier

bestes Hyaluron Serum
Waschies Travel Bag

Tipps zur Anwendung

Das Hyaluron Serum kommt auf die gereinigte trockene Haut. So ein Serum ist sehr ergiebig, deshalb reicht normalerweise 1 Tropfen. Einfach leicht leicht andrücken und anschliessend eine Pflege (Feuchtigkeitscreme) drüber. Bei tieferen Falten empfiehlt sich eine zwei Mal tägliche Anwendung. Bei feinen Linie reicht eine. Ein zu viel des Serums kann einen „Klebeeffekt“ auslösen. Schlimm ist das nicht: Das Serum wird dann etwas langsamer von der Haut aufgenommen.

Hintergrundwissen Hyaluronsäure

Hyaluronsäure wird in Kilodalton mit der Abkürzung „kDa“ gemessen. Es gibt Hyaluronsäure in unterschiedlichen Größen.
Hochmolekulare = langkettige Hyaluronsäure ist die größte Variante. Die Moleküle sind sehr groß, nämlich 1500 kDa und größer.
Die niedermolekulare = kurzkettige Hyaluronsäure ist mit unter 50 kDa deutlich kleiner.
Früher war niedermolekulare Hyaluronsäure hauptsächlich tierischen Ursprungs, meistens wurde sie aus Hahnenkämmen gewonnen. Zum Glück stammt sie heute überwiegend aus bakterieller Fermentation. Das macht sie viel reiner, besser verträglich und freier von Krankheitserregern. Da Hyaluron eine körpereigene Substanz ist, gibt es auch so gut wie keine Allergien.

bestes Hyaluron Serum
RIZINUSÖL BIO für Haarwachstum

Hochmolekulare Hyaluronsäure: Momenteffekt

Hochmolekulare Hyaluronsäure wirkt eher oberflächlich und kurzfristig. Sie ist zu groß um die Hautbarriere zu durchdringen, liegt auf der Haut und bildet dort einen feuchtigkeitsspendenden Film. Da dieser Film schnell wieder abgewaschen wird, entsteht kein Langzeiteffekt. Sie schenkt aber einen kurzfristigen sichtbaren Feuchtigkeits-Boost. Und wirkt zudem entzündungshemmend, so dass sie insgesamt durchaus sehr wohltuend ist.

Niedermolekulare Hyaluronsäure: Langzeiteffekt

Da die niedermolekulare Hyaluronsäure deutlich kleiner ist, kann sie tiefer in die Haut einsinken. Sie wirkt nachhaltiger und kann langfristig die innere Feuchtigkeitsbalance beeinflussen, indem Feuchtigkeit im Bindegewebe unter der Haut gespeichert wird. Somit bringt diese Variante die erhofften Langzeiteffekte. Die Haut wird praller und straffer, kleine Fältchen werden ausgebügelt. Da es das ist, was wir wollen, sollte die niedermolekulare Hyaluronsäure auch in einem Serum überwiegen.

Achtung: Undurchsichtige Angaben

Auf der INCI-Liste wird sowohl hochmolekulare als auch niedermolekulare Hyaluronsäure mit  Sodium Hyaluronate angegeben. Und das sagt dann leider so gar nichts darüber aus wie hoch der Anteil der jeweiligen Hyaluronsäure ist.
Allerdings gilt: Je flüssiger das Serum, desto höher ist der Anteil an niedermolekularer Hyaluronsäure. Deshalb ist sie auch häufiger in Seren oder Gels enthalten.
Zudem wird niedermolekulare Hyaluronsäure häufig als „hydratisiert“ auf der Verpackung ausgezeichnet. Du kannst davon ausgehen: Wenn die wertvolle teure niedermolekulare Hyaluronsäure enthalten ist, werden die Hersteller auf der Verpackung damit werben. Fehlt dieser Hinweis, ist wahrscheinlich die günstigere hochmolekulare Hyaluronsäure im Serum.
Als letzte Möglichkeit kann man natürlich auch immer noch direkt beim Hersteller nachfragen. Manche Hersteller bieten ein Rückgaberecht an, falls du mit dem Serum nicht zufrieden bist.  

Oligo-Hyaluronsäure, die Zukunft?

Eine Weiterentwicklung der niedermolekularen Hyaluronsäure ist die Oligo-Hyaluronsäure. Es ist die kleinste Form mit 3 kDa und kleiner. Sie ist allerdings gerade erst im Kommen, in noch sehr wenigen Produkten enthalten und zudem unglaublich teuer. Sie wird in Zukunft hoffentlich bezahlbarer. Hier steckt großes Zukunftspotential, denn die Oligo-Hyaluronsäure kann am tiefsten und effektivsten in die Haut eindringen. Die Ergebnisse sind besonders langfristig, denn die Hyaluronsäure wird sehr fest ins Bindegewebe eingebaut.

Was ist Botanisches Hyaluron?

Hört sich nett und öko an, ist aber keine gute Alternative zum echten Hyaluron. Warum?
Botanisches Hyaluron ist eine pflanzliche Hyaluronsäure. Auf der Verpackung lautet sie Cassia Angustifolia Seed Extract. Gewonnen wird das Botanikhyaluron aus einer Heilpflanze mit der Eigenschaft Feuchtigkeit zu binden.
Den Vergleich zur niedermolekularen Hyaluronsäure besteht die Pflanze aber nicht: Da sie leider nur oberflächlich wirkt, bleibt eine Langzeitwirkung aus. Botanisches Hyaluron ist einfach nur ein günstiger, pflanzlicher Feuchtigkeitsspender.

Linktipps: