Stirnfalte glätten

Stirnfalte glätten ohne Botox: Welche Möglichkeiten gibt es?

Bye Bye Stirnfalten: Tipps für eine glatte Stirn

Wenig ist so sicher wie das Altern: Gratis dazu gibt es Falten, Krähenfüße und Doppelkinn. Bereits ab 25 nimmt die Elastizität und Spannkraft der Haut ab: Hello erste Fältchen. Früher oder später findet jeder feine, oberflächliche Linien im Gesicht. Mit der Zeit können sie sichtbarer und tiefer werden. Verhindern lassen sie sich nicht. Zumindest aber kann die Entstehung verlangsamt und abgeschwächt werden.

Stirnfalte glätten
Dermapen Anti Aging Gerät

Stirnfalten sind die Querfalten auf der Stirn. Sie gehören wie die Lachfalten neben den Augen zu den Mimikfalten.
Die Zornesfalte befindet sich zwischen den Augen, verläuft senkrecht und lässt uns grimmig reinschauen. Besonders bei einer ausgeprägten Mimik wie Stirnrunzeln und häufigem Augen zusammen kneifen entstehen diese Mimikfalten mit zunehmendem Alter. Beide sind unbeliebt, denn sie sorgen für einen negativen Gesichtsausdruck. Ein Pony kaschiert in diesem Fall. Aber das ändert nichts an den Falten darunter.

Stirnfalte glätten
Galvanic Zauberstab

Hyaluron, Botox, Skalpell und Co machen wieder straff, prall und glatt. Diese Methoden bringen die sichtbarsten Ergebnisse – wenn auch nicht dauerhaft. Trotzdem möchte nicht jeder direkt und regelmäßig zum Beauty Doc. Denn das kann erstens ganz schön ins Geld gehen. Und zweitens auch mal gut in die Hose. Vor allem wenn übertrieben wird – Paradebeispiel sind viele Hollywoodsternchen. 

Stirnfalte glätten, ganz ohne Botox?
Was zumindest etwas hilft

Jünger und frischer, ganz ohne Eingriff, geht das?
Du kannst auch auch selber – mit der richtigen Pflege und einem gesunden Lifestyle – deine Haut beeinflussen. Die bestehenden Falten leicht minimieren und vorbeugen.
Aber sind wir ehrlich: Tiefe Furchen auf der Stirn werden sicherlich nicht über Nacht durch ein Wundermittel ausgebügelt. Versprechen dieser Art sind einfach nur eins: Unseriös. Eine gealterte Haut ist nicht grundlegend wieder zu reparieren.
Trotzdem sollte man nicht den Kopf in den Sand stecken: Denn durch einige Maßnahmen lassen sich Falten etwas minimieren. Ganz verschwinden werden sie aber nicht.

Stirnfalte glätten

 

Maßnahmen gegen Stirnfalten
#1 Die richtige Hautpflege-Routine – Stirnfalte glätten

Yes, unsere täglichen Gewohnheiten bestimmen unser Leben, das ist mittlerweile auch in den hintersten Reihen angekommen. Und gilt auch für unsere Haut. Werden wir älter, verliert unser größtes Organ Kollagen und somit Elastizität. Fältchen kommen zum Vorschein.
Die richtige Pflege ist das A&O. Denn die Haut braucht nun extra Feuchtigkeit. Setze auf Produkte – Cremes und Seren – mit Hyaluronsäure – und zwar dauerhaft. Dieser körpereigene Stoff polstert von innen auf.
Eine super Kombi: Hochwertige Hyaluronsäure Kapseln in Verbindung mit einem guten Serum
. Regelmäßige Anwendung ist Pflicht. Denn nur so kann der Wirkstoff die Stirnfalte glätten und Linien entgegenwirken. Hier ist es wichtig genau auf die Inhaltsstoffe zu achten und auf hochwertige Produkte zu setzen. Denn sonst kannst du dir das Ganze auch sparen. Weitere Infos dazu findest du hier und hier.

Hyaluron: Empfehlenswerte, hochwertige Produkte

Stirnfalte glätten
Hyaluronsäure Kapseln hochdosiert
Stirnfalte glätten
Hochdosiertes Hyaluron Serum
Stirnfalte glätten
Rau Hyaluron

Kollagen, Retinol und Vitamin C

Neben Hyaluron sind auch Produkte mit KollagenRetinol (Vitamin A) und Vitamin C  wirkungsvoll.
Bei Anti-Aging-Kosmetika sind die Versprechen oft groß. Wissenschaftliche Belege sucht man aber oft vergeblich. Gut zu wissen: Die Radikalfänger Vitamin C und Retinol sind die am besten erforschten Produkte. Sie wirken nachweislich gegen freie Radikale. Und können demnach gegen die Entstehung von Falten helfen. Tiefergehende Infos zu Vitamin C findest du auch hier.

Effektive Waffe gegen das Alter: UV-Schutz = Pflichtprogramm

Der beste Hautschutz muss überhaupt nicht teuer sein: Sonnencreme. Und zwar täglich über der Tagescreme, LSF 50. Nicht nur bei 30 Grad und blauem Himmel. Denn Überraschung: Auch an trüben Tagen wirkt die UV-Strahlung so stark, dass sie deine Haut altern lässt und ihr somit schaden kann. Wusstest du, dass Wolken nur ungefähr 20% der Strahlung abwehren? Somit können noch 80% ungefiltert unsere Haut schädigen. Vorbeugen macht also absolut Sinn. Denn UV-Strahlung ist der Hauptübeltäter für eine schnelle Hautalterung. Eindrucksvoll sind auch viele Bilder von LKW Fahrern. Die linke Gesichtsseite, die viel stärker der Sonne ausgesetzt ist, ist oft viel stärker gealtert als die rechte. Das liegt daran, dass UV-A Strahlung im Gegensatz zu UV-B Strahlung durch Glasscheiben gelangt. Generell ist UV-A zwar ungefährlich, macht aber trotzdem alt. Also immer im Hinterkopf behalten: Glasscheiben sind kein Schutz vor Sonnenstrahlen. 

Sonnencreme LSF 50

Stirnfalte glätten
Sonnencreme mit Hyaluron
Stirnfalte glätten
Nivea Sun
Stirnfalte glätten
PAEDIPROTECT

#2 Stirnfalte glätten mit Pflastern & Pads
Zu schön, um wahr zu sein:
Kann man Falten einfach weg kleben?

Ehrlich, das klingt nach Hokuspokus. Was steckt dahinter? Pflaster, alternativ Gesichtspads, sollen Mimikfalten an Stirn und Augen vermindern sowie neue Faltenbildung vorbeugen.
Die Pflaster/Pads werden nach der Gesichtsreinigung auf die Stirn „geklebt“. Und sperren sozusagen die Mimik. Sie setzen unsere Muskulatur kurzerhand auf Stand-by-Modus. Was bringt es?
Die Gesichtshaut kann sich für eine gewisse Zeit von Mimik-Bewegungen erholen und entspannen. Das Gesicht wirkt danach frischer und glatter. Allerdings sollen die Patches am besten bis zu 9 Stunden auf der Stirn bleiben. Also am besten über Nacht. Diese Methode ist anscheinend genauso wirkungsvoll wie Microneedling. Check beim Kauf: Sind es Pflaster oder Pads? Sind zusätzliche Inhaltsstoffe enthalten? Handelt es sich um Einmalprodukte oder nicht.

Pflaster/Einmalprodukte – Stirnfalte glätten

Stirnfalte glätten
SandySkin 165 Gesichtspflaster
Stirnfalte glätten
Frownies

Pads – mehrfach zu verwenden – Stirnfalte glätten

Stirnfalten Anti-Falten Pads
Stirnfalten Anti-Falten Pads
Stirnfalte glätten
Alyve BeautyPad

#3 Stirnfalte glätten mit Gesichtsmassagen
Kann man Stirnfalten wegmassieren?

Viele schwören auf Gesichtsmassagen mit dem Gua Sha Stein oder den eigenen Händen. Falten sollen so gemildert, quasi wegmassiert werden. Wissenschaftlich bewiesen ist das allerdings nicht.
Fakt ist aber: Eine Gesichtsmassage tut gut und steigert das Wohlbefinden. Sie lockert und entspannt die Gesichtsmuskulatur, aktiviert den Lymphfluss und die Durchblutung: Hello Glow. Das bringt nicht nur eine strahlendere, frischere und rosigere Haut, sondern wirkt auch gegen den bösen Blick und sorgt für eine freundlichere Mimik. Denn Falten entstehen ja unter anderem durch eine verspannte  Gesichtsmuskulatur.
Weiterer 
Pluspunkt: Anti-Aging-Produkte können durch eine Massage besser aufgenommen werden.
Fazit: Regelmäßige Gesichtsmassagen, kombiniert mit der richtigen Pflege, können die Haut straffer, elastischer und praller machen. Den Gesichtsausdruck entspannen und weicher machen. Und zumindest kleine Fältchen etwas glätten sowie die Entstehung neuer Fältchen abmildern.
Übrigens kommen mittlerweile auch einige Reinigungsbürsten mit einem zusätzlichen Massagefunktion

Stirnfalte glätten
Ms.W Gesicht Massagegerät

#4 Makellos durch Gesichtsyoga?

Ein Fitness-Programm fürs Gesicht? Warum eigentlich nicht? Denn auch unser Gesicht besitzt viele Muskeln, genau genommen 26, die trainiert werden können.
Durch Face Yoga werden diese Muskeln aufgebaut. Ausserdem Lymphfluss und Durchblutung angeregt. Das Versprechen bei regelmäßiger Praxis: Das Gesicht soll aufgepolstert und symmetrischer werden. Die trainierte Muskulatur soll verlorenes Unterhautfettgewebe ersetzen: Adios Hängebäckchen & Schlupflider. Also alles im Gesicht, was mit der Zeit Richtung Schwerkraft tendiert.
Auch entspannt sich die Muskulatur durch das Training. 
Und das beugt wiederum Mimikfalten vor. Für sichtbare Effekte heißt es: 10 Minuten täglich Grimassen schneiden.
Anhänger schwören auf Face Yoga. Dennoch ist die Methode nicht wissenschaftlich belegt. Und auch Experten vertreten gegensätzliche Standpunkte. Da hilft nur ausprobieren. Unschöne Nebenwirkungen hat man sicherlich nicht zu befürchten. 

Stirnfalte glätten
Bestseller Face Yoga

#5 Ultraschall für eine glatte Stirn

Lohnt sich das innovative Beauty Tool? Wer schonmal eine Ultraschall Behandlung bei der Kosmetikerin gemacht hat, weiß: Dafür muss man tief in die Tasche greifen. Locker mal 500-1000 Euro.
Die gute Nachricht: Dieses Extraklasse Facial ist auch ohne den teuren Termin bei der Kosmetikerin möglich. Denn Ultraschallgeräte
 gibt es mittlerweile auch für zuhause. Eine Einmalanschaffung, die sich langfristig lohnen kann. Denn auch gute Home-Geräte sind wirksam und können die Stirnfalte glätten, langfristig.
Das Versprechen: Durch eine Ultra­schall Gesichts­behand­lung sollen Falten, Pigmentflecken und Mitesser deutlich reduziert werden. Sie soll sogar eine der wirkungs­vollsten nicht invasiven Anti-Aging-Methoden überhaupt sein.
Das Prinzip: Ultraschallwellen passieren die Haut und erwärmen diese in der Tiefe. Die Zellregeneration wird angekurbelt. Die Gesichtshaut wird gereinigt, gepflegt, massiert und gestrafft. Et voilà: Die Haut wird elastischer und praller, Fältchen werden ausgebügelt. Hier ist Regelmäßigkeit gefragt: Zwei Mal wöchentlich anwenden.

Ultraschallgeräte für zuhause

Stirnfalte glätten
ANLAN

Tipp: Achte auf die Schwingungsfrequenz, die in Megahertz angegeben wird. Je niedriger diese ist, desto intensiver das Treatment. Für eine hautschonende, sichere At-Home-Behandlung sind 3 MHz optimal. Experten – wie Dermatologen oder Kosmetiker – arbeiten in der Regel mit 1 MHz. 

#6 Stirnfalte glätten durch ein chemisches oder mechanisches Peeling

Ein normales Peeling haben wir alle schonmal gemacht. Aber ein chemisches Peeling? Klingt erstmal nicht so hautschonend. Doch bei richtiger Durchführung wirkt es hautverjüngend. Sorgt für einen strahlenden Teint, gibt Spannkraft zurück und mindert Hautfältchen.

Was ist ein chemisches Peeling?

Ein chemisches Peeling geht in die Tiefe der Haut und bewirkt ein Abschälen der Hautschichten. Die Fruchtsäure fördert die Zellteilung und die Entstehung neuer Hautzellen. Bedeutet: Durch die gezielte Verletzung bildet sich neue, frische Haut. In Folge kann die Haut besser Feuchtigkeit im Inneren speichern. Die Haut wirkt so praller und feine Fältchen werden geglättet. Zusätzlich können Altersflecken aufgehellt werden.
Das chemische Peeling gibt es in verschiedenen Intensitätsgraden: Oberflächlich, mitteltief oder tief.
Wichtig: 
Im Alleingang zuhause sollten nur oberflächliche Peelings vorgenommen werden. Mitteltiefe bis tiefe chemische Peelings müssen von dermatologischem Fachpersonal durchgeführt werden.

Fruchtsäurepeeling: Geheimwaffe für makellose Haut

Möchtest du deine Haut mit einem Fruchtsäurepeeling zuhause auffrischen achte auf die Konzentration. Je höher, desto stärker. Für das erste Fruchtsäurepeeling empfiehlt sich ein gering dosiertes Präparat. So kann sich die Haut erstmal an den Wirkstoff gewöhnen. Reagiert die Haut intensiv rot oder mit Ausschlag ist das Fruchtsäurepeeling nichts für dich. Ein leichtes Kribbeln und Brennen bei der Anwendung sowie leichte Rötung danach ist dagegen normal. Selbstverständlich sollte das Fruchtsäurepeeling streng nach Verpackungsanleitung durchgeführt werden.
Fruchtsäurepeelings enthalten neben AHA Fruchtsäure (Alpha-Hydroxy-Säure) oft auch BHA (Beta-Hydroxysäuren). AHA spendet Feuchtigkeit und kurbelt die Erneuerungsprozesse der Haut an. BHA ist keine Fruchts-, sondern ist eine Salicylsäure. BHA wirkt gegen Hautunreinheiten und ist entzündungshemmend sowie antimikrobiell.

Stirnfalte glätten
AHA Glycolsäure Peeling 
Stirnfalte glätten
Rau Fruchtsäurepeeling
Stirnfalte glätten
Fruchtiges Enzym-Peeling

Mechanisches Peeling 

Die Mikrodermabrasion ist ein mechanisches Peeling, ganz ohne Chemie. Sie soll kleine Wunder in der Beseitigung von Falten bewirken. Dafür wird die oberste Hautschicht entfernt, quasi abgeschliffen. Klingt rabiat, spürt man aber gar nicht.
Der Effekt: Die Durchblutung wird aktiviert, abgestorbene Zellen entfernt und die Haut kann sich erneuern. Das Gesicht wirkt straffer, frischer und jünger. Außerdem können Wirkstoffe nach dem Treatment 20 Mal tiefer in die Haut eindringen.
Mittlerweile gibt es auch viele gute Mikrodermabrasions-Geräte für das Home Spa. 

Stirnfalte glätten
Mikrodermabrasionsmaschine
Stirnfalte glätten
Beurer FC 100

#7 Feine Nadeln gegen Fältchen – Needling

Auch das „Needling“ gilt als effektives Anti Aging Treatment. Was passiert? Beim Microneedling wird mit einem Dermaroller die oberste Hautschicht leicht verletzt. Kleine Verletzungen durch Nadelstiche bewirken in der Haut eine natürliche Neubildung von Kollagen und Elastin. So wird die Haut gestützt und Falten vorgebeugt. Für das Needling eignet sich ein Dermaroller oder auch Micro-Needling-Pen.
Allerdings haben die Dermaroller für die Heimanwendung kürzere Nadeln als beim Dermatologen. Wichtig ist es auch die Rolle gut zu desinfizieren. 

Stirnfalte glätten
Professionelles Microneedling für zuhause

Slugging: Beauty Trend aus Korea 

Klingt fancy, ist es aber nicht. Denn bei diesem Trend wird sich Vaseline ins Gesicht geschmiert.
Slugging bedeutet übersetzt „eine Schleimspur hinterlassen“. Und zwar eben aus Vaseline. Als letzten Schritt der Hautpflege – abends aufgetragen – soll die Vaseline über Nacht die Haut prall und frisch machen.
Die Logik dahinter: Vaseline ist wasserundurchlässig und wirkt daher wie ein Dichtungsmittel. Sie erzeugt eine so genannte Okklusion, Feuchtigkeit wird eingeschlossen und länger gebunden. Durch diese Versiegelung, im letzten Schritt der Hautpflege, wird dem ständigen Feuchtigkeitsverlust unserer Haut entgegengewirkt. Morgens nach dem Waschen ist das Gesicht dann gut hydratisiert, prall und straff.
Wer sich nicht das komplette Gesicht mit Vaseline zuklatschen möchte, kann es auch punktuell anwenden, also nur auf besonders trockene Stellen.
Tipp: Bei Akne solltet ihr die Finger von Vaseline lassen. Auch eine Komplett-Gesichtsbehandlung sollte nicht häufiger als einmal pro Woche erfolgen, da sonst Pickel entstehen können.
Bedenke auch: Vaseline besteht aus Mineralöl und steht daher immer wieder in der Kritik. Natürliche Öle, die okklusiv wirken sind Kokosöl und Sheabutter

Der Lifestyle ist entscheidend

Jawohl, wissen wir. Daran zu erinnern schadet aber nicht. Zu viel Sonne, Rauchen, Alkohol und zu wenig Schlaf macht auf Dauer alt. Eine gesunde Lebensweise ist also, neben allen Hautpflege-Treatments, der heilige Gral.
Wie sieht also ein Lebensstil für einen tollen Teint aus?
Viel trinken, 1,5 -2 Liter pro Tag ungesüßter Tee oder Wasser. Eine gesunde ausgewogene Ernährung, Bewegung, kein Nikotin, kein oder wenig Alkohol und viel Schlaf. Dazu Stress und Sorgen so gut es geht vermeiden.
Und ein letzter Tipp: Nie geschminkt ins Bett gehen. Immer gut abschminken und die Haut abschliessend pflegen.