Beauty, Health

Cajeputöl: Sanftes Allheilmittel bei vielen Beschwerden

cajepuöl

Gesundheit aus der Natur 

Zwar kennt jeder Eukalyptus und Teebaumöl. Cajeput dagegen ist viel unbekannter. Viele haben noch nicht einmal davon gehört. Der Platz im Hintergrund ist auf jeden Fall absolut unberechtigt. 

Denn Cajeput ist ein kleines Multitalent

Und kann sich in so vielen Situationen als nützlich erweisen. Hinter anderen ätherischen Ölen muss es sich auf keinen Fall verstecken.

In Malaysia und Indonesien weiß man das schon lange. Denn in diesen Ländern hat Cajeput eine lange Tradition. Seit einer gefühlten Ewigkeit wird es dort erfolgreich eingesetzt. Vor allem gegen Erkältungen, Grippe und Muskelbeschwerden. Das ist aber nur ein Mini Stück vom Kuchen. Denn Cajeput hilft bei weitaus mehr.

Cajeputöl
Miaono 100% naturreines, ätherisches Öl *

So ein Fläschchen Cajeputöl in der Hausapotheke kann sich als sehr nützlich erweisen. Warum, das verraten wir euch in diesem Artikel. 

Aber zuerst einmal: Was ist überhaupt Cajeputöl und woher kommt es?

Genau wie Eukalyptus, Pfefferminz und Teebaumöl* gehört auch Cajeput zur großen Familie der Myrtengewächse. Der Cajeput Baum (Melaleuca Cajuputi) kann bis zu 30 Meter groß werden. Heimisch ist er in Vietnam, Malaysia, Neuguinea, Australien und Indonesien. In diesen Ländern hat das Cajeputöl eine lange Tradition. Aber auch bei uns ist es nicht neu. Bereits Anfang des 17. Jahrhunderts wurde Cajeputöl von den Holländern nach Europa importiert.

Die Bäume besitzen weiße Blüten und nadelähnliche Blätter. Den exotisch klingenden Namen verdankt das Öl der Rinde des Baumes. Denn diese ist weiß, flatterig und porös. Auf malaysisch heißt “kaja” weiß und “putie” Holz. Eins und Eins zusammen gesetzt ergibt das Cajeput: Das weiße Holz. 

Gewonnen wird  Cajeputöl aber nicht aus dem Holz, sondern aus den zarten Zweigspitzen und Blättern. Die Ausbeute klingt allerdings mager: Aus rund 100 kg dieser Materialien werden nur circa 1 Liter des ätherischen Öls gewonnen. Ähnlich wie bei der Herstellung von Eukalyptusöl werden die Zweige und Blätter mit Wasserdampf destilliert. 

Cajeputöl
Reines ätherisches Öl von wesentlich*

Welches Aroma hat Cajeputöl?

Cajeputöl ist ein ätherisches Öl und besitzt einen starken, “gesunden” Duft. Mit klärender Wirkung auf Geist und Sinne. Es ist erfrischend, klar, kühl und würzig. Und erinnert an Eukalyptus.  

Darüberhinaus lässt es sich wunderbar mit vielen anderen Ölen mischen. Zum Beispiel Gewürznelkenöl, Mandelöl und Pfefferminzöl. Aber auch Lavendel, Zitronenöl, Zedernholzöl, Teebaumöl oder Oregano.

Cajeput kaufen – Kaufempfehlungen

Pflicht ist unbedingt ein 100% naturreines ätherisches Öl. Das sollte auch so auf der Flasche stehen. Wenn nicht, ist das Öl möglicherweise künstlich gestreckt ist. Und das geht auf Kosten der Wirkung. 

Empfehlenswert Cajeputöle:

Wirkung und Anwendung

Dank des hohen Cineolanteils ist Cajeput in der Medizin und der Naturheilkunde beliebt. Und dazu bei vielen Leiden hilfreich. 

Übrigens gilt Cajeput als Vorgänger von Antibiotika. Genau wie einige andere ätherische Öle. Verglichen mit Eukalyptus- und Pfefferminzöl ist es aber deutlich milder. Und deshalb auch super für die Kids. 

Cajeputöl wirkt:

  • schleimlösend
  • antibakteriell
  • antiviral
  • antiseptisch
  • abschwellend
  • auswurffördernd
  • analgetisch/schmerzlindernd
  • entzündungshemmend
  • durchblutungsfördernd
  • krampflösend
  • wundheilend
  • blutstillend
  • immunstärkend
  • schweißtreibend
  • fiebersenkend

Hauptinhaltsstoffe sind Cineol, Alpha-Terpineol und Viridiflorol.

Hilfe bei Erkältungen und Infektionen

Cajeputöl ist nicht umsonst als Erkältungsöl bekannt. Denn bei Halsschmerzen, Husten, Schnupfen und Co ist so ein Fläschchen äußerst hilfreich. Also, warum bei der nächsten Erkältung nicht mal die Chemiekeule weglassen? Und stattdessen auf Heilung aus der Natur setzen.

So kann das Öl bei einer Erkältung eingesetzt werden:

  • Dampfinhalation – Denn sie löst fest sitzenden Schleim. Und befreit die Atemwege. Dafür gebt 1-2 Tropfen Öl und ggf. etwas Salz in eine Schüssel mit heißem Wasser.
  • Im Badewasser.
  • Zum Einreiben –  Dazu mischt 3 Tropfen Cajeputöl mit einem Teelöffel Trägeröl.
  • Bei Grippe und Fieber – Hier zwei Tropfen auf die Schläfen reiben.
  • In einer Aromalampe wirkt es desinfizierend. Bei den ersten Anzeichen einer Erkältung sehr zu empfehlen.
  • Zum Inhalieren – Dazu 1 Tropfen auf ein Taschentuch geben.
  • Bei Halsschmerzen – Dafür 1 Tropfen Cajeput in ein Wasserglas geben. Und gut gurgeln.
Cajeputöl
Geschenkset Ätherische Öle Bio Natürliche Aromatherapie*

Natürliches Schmerzmittel

Cajeput wird zur Behandlung vieler verschiedener Arten von Schmerzen eingesetzt. Wie beispielsweise bei Zahn- und Ohrenschmerzen. Oder bei leichten Kopfschmerzen, Hautausschlag oder einer Blasenentzündung.

Bei Zahnschmerzen kann zum einen der Mund einfach durchgespült werden. Hierfür kommen auf ein halbes Glas Wasser drei Tropfen Öl.
Zum anderen kann der schmerzende Zahn auch direkt behandelt werden. In diesem Fall wird das Öl mit einem Wattestäbchen unmittelbar auf die betroffene Stelle aufgetragen. 

Bei Ohrenschmerzen werden einfach ein paar Tropfen Öl hinter dem Ohr verrieben. Geeignet bei Ohrenschmerzen, ausgelöst durch Wind und Wetter. Oder bei einer beginnenden Mittelohrentzündung.

Und nicht vergessen: Die Maßnahmen mit ätherischen Ölen sind häufig nur begleitend. Und ersetzen natürlich keinen Arztbesuch bei ernsthaften Beschwerden. 

Hilfe bei kleinen Wunden, Schnitten und Verbrennungen

Denn Cajeput ist blutstillend und wundheilend ist. On top desinfiziert es die Wunde auch noch. Und weil es supersanft und mild ist, kann es auf kleine Blessuren direkt mit einem Wattebausch aufgetragen werden. Das ist nicht nur besonders praktisch bei Kindern. Auch bei Verbrennung wird die betroffene Hautstelle mit dem Öl betupft.

Cajeputöl
Sala 100% Ätherisches Öl*

Bei Verspannungen und Muskelbeschwerden

Vielsitzer

Cajeput ist vor allem für Schreibtischtäter, die unter Rücken- und Nackenschmerzen leiden, eine gute Idee. Denn bei Rückenschmerzen, verspanntem Nacken und Stress tut das Öl einfach gut.

Ein entspannendes, wirkungsvolles Massage-Öl entsteht beispielsweise aus vier Tropfen Cajeputöl und sechs Tropfen Jojobaöl. Leicht erhitzt wirkt es noch schmerzlindernder. Selbstverständlich kann Cajeput auch mit einem anderen Öl kombiniert werden.

Sportler

Das Öl ist wirkt krampflösend und durchblutungsfördernd. Eine Massage mit einer Ölmischung kann verspannte Muskeln wieder relaxen. Dafür 1-2 Tropfen in ein Basisöl geben. Und in kreisenden Bewegungen einmassieren.

Weiter kann Cajeputöl bei folgenden Beschwerden helfen: 

  • Bei Arthritis oder chronischen Schmerzen
  • Bei rheumatischen Erkrankungen
  • Gicht
  • Ischias
  • Hexenschuss
  • Neuralgien
  • allgemeinen Schmerzen
  • Hautpilze
  • Herpes
  • Gürtelrose
  • Spannungskopfschmerzen
  • Magenkrämpfe
  • Darmprobleme

Cajeputöl zur Haut- und Haarpflege

Oh ja ein Beauty Produkt ist es auch noch. Denn Cajeput macht nicht nur straffe Haut. Es bringt auch Glow. Und kann sogar dunkle Flecken aufhellen.
Dafür einfach 2 Tropfen des Öls mit einem anderen Basisöl mischen. Zum Beispiel Argan-*– oder Jojobaöl*

On Top ist Cajeputöl auch noch voller Antioxidantien. Was der Haut zu Bestform verhilft. Denn Antioxidantien bekämpfen freie Radikale. Und freie Radikale sind schliesslich die Übeltäter, die uns schneller altern lassen. Weil sie feine Linien und Falten verursachen.

Last but not least hilft das wunderbare Öl auch noch bei Unreinheiten und fettiger Haut. Und schützt die Haut vor Infektionen. Deshalb ist Cajeput häufiger Bestandteil in antiseptischen Cremes und Kosmetika.

In punkto Haare können 2-3 Tropfen ins Shampoo gegeben werden. Eine Kur mit dem Öl ist hilfreich bei Problemen mit der Kopfhaut und Schuppen.

Cajeputöl gegen Insekten

Ärger mit Insekten? Dann greift zum Cajeputöl. Denn es hat starke insektizide Eigenschaften. Folglich kann es Mücken, Ameisen und viele andere Schädlinge erfolgreich vertreiben.

Dafür kommt das Öl verdünnt in eine Sprühflasche. Auch andere Öle wie Zitronen-, Nelken-, Zitronengras-, Rosmarin-, Teebaum, Eukalyptus-, Zedern-, Katzenminze-, Lavendel- oder Pfefferminzöl passen dazu. Sowie Apfelessig. Bei so einem Mix werden sich ungeliebte Mitbewohner fern halten. 

Und wie sieht es mit Insektenstichen aus?

Auch das funktioniert. Hat es euch erwischt? Dann einfach den juckenden Stich mit dem puren Öl betupfen. Alternativ hilft auch ein Kompresse. 

cajeputöl

Cajeputöl und die Psyche

Cajeput hilft bei einem labilen, ängstlichen und unsicheren psychischen Zustand. Der besondere Duft des Cajeputöls wirkt positiv auf die Stimmung. Und unterstützt auch in Zuständen der Verwirrung.

Entweder das Öl direkt unter die Nase tupfen. Oder es in kleiner Menge als Aromatherapie anwenden. Dafür 1-3 Tropfen in einen Diffuser oder eine Duftlampe geben. Das reicht völlig aus. 

Wirkung von Cajeputöl auf die Psyche

  • Macht einen klaren Kopf. Hilft klare Entscheidungen zu treffen. Besonders, wenn Veränderungen anstehen.
  • Wirkt positiv und belebend bei Angst und Niedergeschlagenheit. Gibt Kraft und Mut.
  • Entspannend und beruhigend bei Erschöpfung.
  • Bringt Energie bei Antriebslosigkeit.
  • Stärkt die Nerven. Weshalb es in kritischen Situationen hilft in der eigenen Mitte zu bleiben.
  • Konzentrationsfördernd: Bringt Fokus, Kontinuität und steigert das logische Denken.

Affirmation: Ich bin in meiner Mitte, innerlich stark und habe einen klaren Kopf. Ich kann jederzeit die für mich richtigen Entscheidungen treffen.

Zusammenfassend nochmal ein paar Möglichkeiten wie Cajeputöl eingesetzt werden kann

  • Duftlampe (1-2 Tropfen)
  • Heißer oder kalter Wickel/Kompresse (2-4 Tropfen Cajeput auf 2 Liter Wasser)
  • Badezusatz (Vollbad: 5-15 Tropfen zusammen mit einem Emulgator wie 2 EL Sahne oder Honig mischen)
  • Inhalation/Dampfbad (2 Liter Wasser, 1-2 Tropfen Cajeput)
  • Massageöl (in Kombi mit einem Trägeröl)
  • Zum Inhalieren 1 Tropfen auf ein Taschentuch
  • Gurgeln (1 Tropfen auf ein Glas Wasser)
  • Gesichtsmaske (z.B. Heilerde + 2 tropfen Öl + Wasser)
  • Gesichtsöl (mit Basisöl wie Jojobaöl 1-2 Tropfen mischen)
  • Shampoo
Cajeputöl
Apotheker Bauer & Cie 100% Ätherisches Öl*

Für wen ist Cajeputöl nicht geeignet?

Bei Asthma und Atemproblemen ist Vorsicht geboten. Denn das Einatmen von Cajeputöl kann bei betroffenen Personen Asthmaanfälle auslösen. In diesem Fall immer Rücksprache mit einem Arzt halten. Er wird beurteilen können, ob das Öl eine Gefahr darstellt oder nicht. Für Schwangere, Stillende und Babys gilt das Gleiche. 

Cajeputöl und Hautreizungen

Eigentlich ist das Öl sehr sicher in der Anwendung. Manchmal kann es aber Hautreizungen hervorrufen. Deshalb testet das Öl immer vorab auf einer kleinen Hautstelle. Bevor es dann großflächig aufgetragen wird. Ausserdem darf ätherisches Öl nie in die Augen gelangen. Besonders, wenn es unverdünnt ist. Bei Hautreizungen oder anderen Reaktionen wie tränenden Augen gilt deshalb: Direkt absetzen.

Interessante Links:

Tagged